AUFSTEIGER DES JAHRES

Simon Spiller

Hotel Eden Roc, Ascona

Das Eden Roc am schönsten und teuersten Küstenstreifen des Lago Maggiore ist ein Gesamtkunstwerk, das untrennbar mit dem Namen Karl-Heinz Kipp verbunden ist. Die Erben des verstorbenen Selfmade- Multimilliardärs, die Familie Bechtolsheimer, haben Kipps Liebe zu Hotels geerbt – und setzten im zweiten Anlauf auch auf die richtige Per- son zur Führung dieses Traumhauses. Der Luzerner Simon Spiller, seit einem Jahr General Manager, ist ein Mann von Welt. Nach der Kochlehre im Palace Luzern und der Hotelfachschule Lausanne arbeitete er vor allem für Four Seasons und Raffles in Asien, Afrika und Amerika.

Seine erste Stelle als General Manager trat er im berühmten The Chedi Club Ubud auf Bali an, ehe er in Lausanne einen EMBA in Management & Finance erwarb. Im Brenner’s Park-Hotel & Spa in Baden-Baden war er Hotelmanager, als der Ruf aus Ascona kam. Simon Spiller, mittlerweile Vater eines kleinen Sohnes, fand es an der Zeit, in die Schweiz zurückzukehren. Für das Eden Roc ist der Aufsteiger des Jahres ein Glücksfall: Das Resort hat endlich wieder eine starke Führung – und ein Gesicht.