NEWCOMER DES JAHRES

Riccardo Giacometti

Hotel Atlantis by Giardino, Zürich

Vor 20 Jahren absolvierte Riccardo Giacometti im Zürcher Luxushaus Atlantis, das damals noch von Arabella Sheraton geführt wurde, ein Praktikum. Das noble Haus gefiel ihm ausgesprochen gut, doch zuerst führte ihn der Weg ins Ausland. Der junge Engadiner aus der Dynastie des berühmten Künstlers und Bildhauers Alberto Giacometti übernahm in der Altstadt von Köln die Führung des Dom-Hotels, eines der ältesten Grand Hotels auf dem Kontinent. Anschliessend arbeitete er in mehreren renommierten Häusern in Asien – und dann schloss sich der Kreis. 

Der Praktikant von einst kehrte ins Atlantis zurück, das nach einem jahrelangen, filmreifen Trauerspiel auferstanden war wie Phönix aus der Asche. Unter dem Dach der hoch professionell geführten Giardino Hotel Group etablierte sich das neue Atlantis by Giardino rasch unter den besten Stadthotels der Schweiz. Und daran wird sich nichts ändern. Newcomer Riccardo Giacometti, seit Anfang Jahr General Manager, bringt alle Voraussetzungen mit, um Zürichs jüngstes 5-Stern-Haus in eine grosse Zukunft zu führen.