HOTEL DES JAHRES

Widder Hotel, Zürich

Jan E. und Regula Brucker

Im Widder bezeichnet man sich bescheiden als kleinen, feinen Nischenplayer. Doch das auf mehrere sorgfältig restaurierte historische Wohnhäuser verteilte Luxushotel ist weit mehr als das.
Es ist eines der speziellsten, ungewöhnlichsten Boutique-Hotels der Schweiz. Eine unvergleichlich schöne, kleine Welt für sich. Mit der Aura der Einzigartigkeit und voller Überraschungen und versteckter kleiner Schätze. Zimmer und Suiten mit Blick über die Dächer der Stadt, ein romantischer Innenhof, eine Bar mit Kultstatus und ein grossartiges kulinarisches Konzept, ausgeheckt von Toni Staub, einem Riesentalent am Herd: Wer einmal hier war, wird Stammgast, heisst es nicht von ungefähr. 

Seit dem vergangenen Sommer gehört der von Jan und Regula Brucker vorbildlich geführte Widder zum The Living Circle, einem kleinen, feinen Kreis von ungewöhnlich schönen Hotels und Restaurants. Dahinter steht Gratian Anda, Enkel von Bührle-Konzerngründer Emil Georg Bührle. Womit zweifelsfrei fest steht: Das Hotel des Jahres hat eine Zukunft vor sich, die verheissungsvoller nicht sein könnte.