LIVETIME AWARD

Fritz Erni

Art Deco Hotel Montana, Luzern

Fast 25 Jahre ist es her, seit Fritz Erni das nach dem Zweiten Weltkrieg dahinsiechende Montana als Art Deco Hotel wiedereröffnete. Die Renovation war gelungen, doch dass der Palast hoch über dem Vierwaldstättersee eine derart glanzvolle Geschichte schreiben würde, ahnte keiner. Aus-ser Fritz Erni selbst. Sprühend vor Tatendrang und Ideen machte sich der kanadisch-schweizerische Doppelbürger mit grosser Erfahrung in der internationalen Hotellerie ans Werk und schrieb von Beginn weg schwarze Zahlen. Gäste wie Einheimische liessen sich vom neuen Er­lebnishotel mit der 

atemberaubend schönen Terrasse begeistern. Alles, was der innovative Charismatiker ausheckte, wurde zum Erfolg. Auch die verrücktesten Ideen schlugen ein – und wurden dutzendfach kopiert. Schon kurz nach der Eröffnung war das Montana bestes Stadthotel der Schweiz mit vier Sternen und ist es bis heute geblieben. Seit seiner Pensionierung vor einem Jahr bringt Fritz Erni sein immenses Wissen in verschiedenen Verwaltungsräten innerhalb der Hotellerie ein. Höchste Zeit, ihn für sein Lebenswerk zu ehren.