COMEBACK DES JAHRES

Philippe Frutiger

Giardino Mountain, Champfèr-St. Moritz

Philippe Frutiger ist einer aus der legendären Talentschmiede von Hans C. Leu im Giardino Ascona. Vor bald 20 Jahren wurde der damalige Leu-Vize vom Berner Unternehmer Jürg Opprecht in die Lenk geholt. Dort, zuhinterst im Simmental, hatte der Investor ein 350 Jahre altes, marodes Kurhaus für 40 Millionen Franken umgebaut. Mit seiner Frau Daniela führte Philippe Frutiger das neue Lenkerhof Alpine Resort innert kürzester Zeit unter die besten 5-Stern-Häuser im Land. Als 33-Jähriger war er der jüngste Direktor der Schweizer Luxushotellerie, der Shooting-Star der Branche. Sechs Jahre später kehrte er ins Giardino Ascona zurück.

Dort gewann er rasch das Vertrauen von Investor Daniel Borer und baute die kleine, feine Giardino Hotel Group auf. Als CEO der Gruppe, an der er beteiligt ist, hatte sich Philippe Frutiger aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Doch dann juckte es ihn wieder. Seit dem vergangenen Winter ist er zurück an der Front und kümmert sich persönlich ums Giardino Mountain in Champfèr. Mit grossem Erfolg übrigens. Es ist das Comeback des Jahres.